Infos zum Datenschutz
Anbieter Vergleich


VfV06 Hildesheim: Erster Fan-Talk der Saison
Autor: VfV06 Hildesheim am 14.07.2017 - 14:27
Logo VfV 06 Hildesheim In zwei Wochen ist Anpfiff der dritten Regionalligaspielzeit des VfV 06 Borussia Hildesheim. Wohin geht der Weg mit dem neuen Trainer? Wie weit sind die Zugänge? Wie schlägt sich die Domstadtelf in der Vorbereitung? Und was muss der Verein eigentlich tun, um auch künftig neben dem Platz Regionalliganiveau vorzuweisen? Fragen, die Präsidium, sportliche Leitung, Trainer und die neuen Spieler am Donnerstagabend beim ersten Fan-Talk vor rund 150 VfV06-Fans im Außenbereich der Vereinsgaststätte beantworteten.

Mit Teamspirit zum Erfolg

Besonders im Fokus: Neu-Trainer Jörg Goslar. Michael Hesse, Sportlicher Leiter des Klubs, kündigte den Coach mit den Worten an: „Mit Jörg Goslar haben wir einen Trainer verpflichtet, der für Erfolg steht.“ Das kam gut an. Die anwesenden Fans begrüßten den Coach mit herzlichem Applaus. Er ging gleich in die Vollen: „Meine Charaktereigenschaften sind gesunde Strebsamkeit und gesunder Ehrgeiz. Das passt zum Verein, der mit bescheidenen Mitteln versucht, für die Region die Klasse in der 4. Liga zu halten, jungen Spielern eine Chance zu geben und mit Teamspirit auf allen Ebenen das Unmögliche möglich zu machen.“ Er habe keine Sonderrolle, sondern sei Teil des Teams. „Wir wollen vor allem denjenigen das Vertrauen schenken, die in den letzten zwei Jahren den Regionalliga-Fußball in Hildesheim eingeleitet und gerettet haben.“ Sein Wunsch sei, mit dem VfV06 nachhaltig eine bessere Situation zu schaffen, um weiterhin Regionalligafußball in Hildesheim zu ermöglichen.

Gruppenfoto

Setzen auf junge Leute: Michael Hesse (links, Sportlicher Leiter), Trainer Jörg Goslar (Mitte) und Präsident Michael Salge (2. von rechts) mit den Neuen Sofien Chahed (2. von links), Enes Cinemre, Mats Kayser und Atsushi Waki. Rechts: Laura Zacharias. Foto: Bodensieck



Infrastruktur wird teuer

Ein Anliegen, das auch Michael Salge wichtig ist. Der Präsident betonte beim Fan-Talk, dass das „Mannschaftsgefüge finanziell auf solide Beine“ gestellt ist. Das sei aber nur eine von drei Säulen. „Regionalliga geht langfristig und nachhaltig nur dann, wenn man Infrastruktur schafft“, sagte Salge. Das beträfe vor allem den Bau eines Kunstrasenplatzes und einer Flutlichtanlage. Die witterungsbedingte Absage des Tests gegen den OSV Hannover sowie „die Erfahrungen vom letzten Winter“ hätten gezeigt, dass der Klub einen Kunstrasenplatz etablieren müsse. Der Verein sei bereits dabei einige Zeit dabei, die Anlage begutachten zu lassen. Die Kosten schätzt Salge auf etwa 400.000 Euro.

Errichtung einer Flutlichtanlage

Das zweite große Thema ist die Errichtung einer Flutlichtanlage, die in der Ausschreibung des NFV für die Saison 2018/2019 mit einer Übergangsfrist bindend sein wird. „Wir müssen das zwingend notwendig angehen, sonst wird es nach Ablauf der Frist keine Zulassung zur Regionalliga geben“, sagte Salge. Geschätzte Kosten hier: 500.000 Euro. „Wir müssen uns diesen Aufgaben stellen und gemeinsam mit unseren Sponsoren Konzepte entwickeln, so dass ein Projekt nach dem anderen darstellbar ist.“

Abdul Abdulmalik schwer verletzt

Eine traurige Nachricht machten die VfV06-Verantwortlichen auch publik. Sturm-Talent Abdul Abdulmalik hatte sich beim ersten Test in Harsum nach vier Minuten das vordere Kreuzband und ein Außenband im Knie gerissen. Er wird von Oberarzt Doktor Thomas Eichel im Helios Klinikum Hildesheim operiert. „Er ist sehr niedergeschlagen“, sagte Hesse, der den Spieler in den letzten Tagen bei Untersuchungen begleitete. „Wir werden ihm über die schwere Zeit hinweghelfen. Ich habe ihm gesagt: Du wirst noch das eine oder andere Tor für den VfV06 schießen.“.

Auch Salge liegt der Spieler, der erst zu Saisonbeginn aus Nordstemmen kam, am Herzen. „Sein großer Traum, hier in Hildesheim Fußball zu spielen und sich weiter zu entwickeln, ist für ihn gefühlt erstmal geplatzt. Unsere Aufgabe ist es ihm zu zeigen, dass es nach OP, Reha und Fitnesstraining weitergeht und er hier eine Chance bekommt.“ Aufgrund der Verletzung von Abdulmalik, der OP von Benedict Blaschke (Fersensporn) und dem Muskelfaserriss von Ritchie Eres sei die Kaderplanung noch nicht abgeschlossen. „Wir suchen noch auf der Außenbahn und in der Spitze,“ sagte Hesse. Verhandlungen laufen derzeit mit Torwart Tobias Bremer (Freie Turner Braunschweig) und Offensivmann Luis Prior-Bautista (TSV Havelse U19).



Gesehen  139 Aufrufe   Druckversion  Druckversion  









 


DIE LIGEN 1
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken, Spielerkader:
Regionalliga Nord
Regionalliga Nordost
Oberliga Niedersachsen
Oberliga Nordost Nord

DIE LIGEN 2
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken:
Hamburg-Liga
Bremen-Liga
Schleswig-Holstein-Liga




DIE FUSSBALLECKE
auf Twitter: @die_fube

 


Startseite Impressum Kontakt