Kopfgrafik


Regionalligapartie des VFV 06 muss verlegt werden
Autor: VfV06 am 27.07.2017 - 17:58
Dramatische Hochwasserlage rund ums Stadion

Logo VfV 06 HildesheimDie dramatische Hochwassersituation rund um das Friedrich-Ebert-Stadion lässt keine andere Wahl: Der Saisonauftakt des VfV 06 Hildesheim gegen die Bundesligareserve des VfL Wolfsburg fällt am Sonntag, den 30. Juli, aus. Das erste Regionalligaheimspiel wird auf Mittwoch, den 2. August, 18:30 Uhr, verlegt. Bis dahin hofft die Stadt, dass sich die Gesamtlage verbessert hat.

Der VfV 06 bedankt sich beim VfL Wolfsburg, dem Norddeutschen Fußballverband und dem Staffelleiter Jürgen Stebani für das Verständnis in dieser Ausnahmesituation.

Auch am Donnerstag drohten die Dämme an der Innerste und im Überschwemmungsbecken nur 50 Meter vom Stadion entfernt zu brechen. Viele freiwlllige Helfer des VfV 06 unterstützen die Einsatzkräfte beim Errichten von zusätzlichen Dammsicherungen. Nahezu sämtliche Zufahrtsstraßen zum Stadion sind gesperrt. Die Verkehrslage in Hildesheim ist insgesamt chaotisch. Der Platz selbst ist weich und kann derzeit nicht präpariert werden. Das angrenzende Wohngebiet auf der anderen Uferseite droht evakuiert zu werden.

Michael Salge, Präsident des VfV 06 Hildesheim, sieht in der rechtzeitigen Spielabsage die einzig richtige Entscheidung: „Wir alle wollen gern Fußball erleben und fiebern dem Saisonauftakt entgegen. Aber wer das hier sieht, weiß, dass es wichtigere Dinge gibt. Wir packen jetzt hier an und helfen und drei Tage später kann hoffentlich gespielt werden.“



Gesehen  210 Aufrufe   Druckversion  Druckversion  









 


DIE LIGEN 1
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken, Spielerkader:
Regionalliga Nord
Regionalliga Nordost
Oberliga Niedersachsen
Oberliga Nordost Nord

DIE LIGEN 2
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken:
Hamburg-Liga
Bremen-Liga
Schleswig-Holstein-Liga




DIE FUSSBALLECKE
auf Twitter: @die_fube

 


Startseite Impressum Kontakt