Deutsche U21-Nationalmannschaft trifft in Braunschweig auf Israel
Autor: NFV am 23.10.2017 - 19:36
Logo NFVNach dem EM-Qualifikationsspiel gegen den Kosovo im September in Osnabrück bestreitet die deutsche U21-Nationalmannschaft im März 2018 erneut ein Pflichtspiel in Niedersachsen: Wie das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in seiner Sitzung am vergangenen Freitag beschlossen hat, findet das nächste Heimspiel des amtierenden Europameisters am Donnerstag, 22. März 2018, gegen Israel im Eintracht-Stadion von Eintracht Braunschweig statt.

U 21-Cheftrainer Stefan Kuntz: „Braunschweig ist eine fußballverrückte Stadt und hat mit Eintracht Braunschweig einen traditionsreichen Verein. Wir hoffen, dass die Fans zahlreich ins Stadion kommen und uns ebenso leidenschaftlich unterstützen wie die Eintracht.“ 
 
NFV-Präsident Günter Distelrath: „Es freut mich sehr, dass der Deutsche Fußball-Bund erneut ein U21-EM-Qualifikationsspiel nach Niedersachsen vergeben hat. Das zeigt, dass wir uns immer als guter Gastgeber präsentiert haben.“ Den 1:0-Sieg der DFB-Junioren im September gegen den Kosovo hatten an der Bremer Brücke in Osnabrück mehr als 5.000 Zuschauer verfolgt.

Vor dem Heimspiel in Braunschweig stehen für die U 21-Nationalmannschaft zum Jahresende allerdings noch zwei Auswärtsspiele an. Am 9. November treffen die DFB-Junioren um 15 Uhr in Baku auf Aserbaidschan. Fünf Tage später folgt das nächste Spiel in Ramat Gan gegen Israel (18.30 Uhr). Mit sechs Punkten nach drei Spielen belegt die U 21 in der EM-Qualifikationsgruppe 5 aktuell den zweiten Platz. 



Gesehen  50 Aufrufe   Druckversion  Druckversion  









 


DIE LIGEN 1
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken, Spielerkader:
Regionalliga Nord
Regionalliga Nordost
Oberliga Niedersachsen
Oberliga Nordost Nord

DIE LIGEN 2
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken:
Hamburg-Liga
Bremen-Liga
Schleswig-Holstein-Liga




DIE FUSSBALLECKE
auf Twitter: @die_fube

 


Startseite Impressum Kontakt