Kopfgrafik


„Danke Schiri“ – Zentrale Ehrungsveranstaltung des NFV am 10. Februar 2018
Autor: Marco Haase (NFV) am 07.02.2018 - 19:01
Logo NFVSie ist die wichtigste Ehrung, die bundesweit für Fußball-Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter vorgenommen wird: Die Aktion mit dem treffenden Titel „Danke Schri“, die gemeinsam vom Deutschen Fußball-Bund (DFB), den Fußball-Landesverbänden und der DEKRA getragen wird. Prämiert werden in ganz Deutschland, und so auch im Niedersächsischen Fußballverband, solche Unparteiischen, die sich durch besonderes Engagement auf und neben dem Spielfeld auszeichnen. Am Sonnabend, 10. Februar 2018, nun steht in Hannover die zentrale Ehrung der zwölf Siegerinnen und Sieger aus Niedersachsen an.

Geehrt wird in drei Kategorien: Schiedsrichterin, Schiedsrichter U 50 sowie Schiedsrichter Ü 50. Gewürdigt werden Sportlerinnen und Sportler, die sich beispielsweise durch ihre Einsatzbereitschaft, ihre Aktivität bei der Werbung, Ausbildung und Betreuung neuer Schiedsrichter oder besonderes sportliches und soziales Engagement hervorheben. „Meine Mitstreiter im Verbandsschiedsrichter-Ausschuss und ich begleiten diese außergewöhnliche Aktion seit ihrer Geburt im Jahr 2011 – und wir haben dabei jedes Jahr ganz besondere Menschen kennengelernt, deren ehrenamtlicher und sozialer Einsatz ganz einfach vorbildlich ist. Jede Siegerin, jeder Sieger kommt mit ihrer und seiner einzigartigen Geschichte“, sagt der Verbandsschiedsrichter-Obmann, Bernd Domurat (Wilhelmshaven).

Jens Goldmann (Bad Harzburg), im Verbandsschiedsrichter-Ausschuss maßgeblich für die Organisation der Danke-Schiri-Aktion in Niedersachsen verantwortlich, ergänzt: „Der DFB, der NFV und die DEKRA wollen bei dieser Ehrung die Unparteiischen ins Rampenlicht rücken, die unermüdlich für den Spielbetrieb, für die Zusammenarbeit in der Schiedsrichter-Gemeinschaft oder für die Nachwuchsarbeit im Einsatz sind. Dabei fallen sie gar nicht auf – und wollen es zumeist auch gar nicht. Die Auszeichnung soll neben dem Dank auch Motivation sein, weiterzumachen.“

Am Sonnabend, 10. Februar 2018, bieten NFV und DEKRA den zwölf Siegerinnen und Siegern in Hannover ein abwechslungsreiches Programm: So steht unter anderem neben der Prämierung mit einer Urkunde und einem Präsent des DFB auch der Besuch des Bundesligaspiels zwischen Hannover 96 und dem SC Freiburg auf der Tagesordnung, zu dem die Geehrten eingeladen werden.

Einmal wurden die engagierten Zwölf im Übrigen bereits ausgezeichnet: auf Bezirksebene. Die Danke-Schiri-Aktion ist deutschlandweit nämlich so angelegt, dass auch auf Bezirks- und Kreisebene vorbildliche Unparteiische prämiert werden können. Und die NFV-Bezirke haben nun ihre Sieger für die Ehrung am 10. Februar in Hannover nominiert.

In Niedersachsens Landeshauptstadt erwartet drei Schiedsrichter (pro Kategorie eine Person) überdies eine weitere spezielle Überraschung: Sie werden als Verbandssieger den NFV beim Festakt des DFB und der DEKRA am Sonnabend/Sonntag, 5./6. Mai 2018, in Dortmund vertreten dürfen. Und auch hier steht neben einem attraktiven Programm der Besuch eines Bundesligaspiels an: Borussia Dortmund gegen den 1. FSV Mainz 05. Der 5. Mai ist der vorletzte Spieltag der Saison, insofern könnte es zu einer spannenden und attraktiven Begegnung kommen.

In Hannover wird sich übrigens am 10. Februar 2018 ein Kreis schließen: So fand der DFB-Festakt der allerersten Aktion „Danke Schiri“ im Jahr 2011 in Hannover statt – NFV-Schiedsrichter-Funktionäre zählten damals zu den maßgeblichen Organisatoren der Aktion, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter aus ganz Deutschland waren dabei und schwärmen noch heute von der Gastfreundschaft des NFV.

Die Bezirkssieger, die am 10. Februar 2017 im Rahmen einer zentralen Ehrungsveranstaltung des NFV-Schiedsrichter-Ausschusses und der DEKRA in Hannover ausgezeichnet werden:
Horst Blanke (Kreis Göttingen-Osterode, SV GW Elliehausen v.1920), Maximilian Ernst (Kreis Nordharz, SV Wendessen v.1947), Thomas Grünwald (Kreis Hannover-Land, 1.FC Germania Egestorf Langreder), Caroline Hamka (Kreis Northeim-Einbeck, SV Höckelheim v.1919), Tobias Helwig (Kreis Lüneburg, FC Heidetal), Nicole Kluth (Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst, VfL Stenum), Manfred Noll (Kreis Oldenburg-Stadt, SG SW Oldenburg), Verena Plate (Kreis Diepholz, SV Dreye), Joachim Rössler (Kreis Holzminden, VfB Negenborn v.1927), Frank Rust (Kreis Osnabrück-Land, SC Achmer 1957), Winfried Schomacker (Kreis Rotenburg, MTSV Selsingen), Melissa Wendt (Kreis Uelzen, SV Teutonia Uelzen).

Weitere Informationen zur DFB-Aktion „Danke Schiri“ und die Ansprechpartner finden Sie auf der NFV-Homepage: https://www.nfv.de/spielbetrieb/schiedsrichter/danke-schiri/



Gesehen  66 Aufrufe   Druckversion  Druckversion  









 


DIE LIGEN 1
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken, Spielerkader:
Regionalliga Nord
Regionalliga Nordost
Oberliga Niedersachsen
Oberliga Nordost Nord

DIE LIGEN 2
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken:
Hamburg-Liga
Bremen-Liga
Schleswig-Holstein-Liga




DIE FUSSBALLECKE
auf Twitter: @die_fube



Startseite Impressum Kontakt