Kopfgrafik


SSV Jeddeloh im Pokalfinale
Autor: Fube am 01.04.2018 - 19:31
Logo Krombacher NiedersachsenpokalErst nach einem Elfmeterschießen beim klassentieferen Oberligisten Arminia Hannover gelang dem Viertligisten SSV Jeddeloh vor 1200 Zuschauern der Einzug ins Finale im Krombacher Nieder­sach­sen­pokal. 3:3 stand es nach 90 Minuten, 7:6 für Jeddeloh nach dem Elfmeterschießen.

Die Partie begann für den Tabellenfünften der Regionalliga Nord wie gewünscht. In der 18. Minute verwertete Goalgetter Nils Laabs eine Flanke von Marcel Gottschling zum Führungstor für die Gäste. Dieses Tor war übrigens der erste Gegentreffer für Arminenkeeper Sascha Algermissen im laufenden Pokalwettbewerb. Weitere Tore hoben sich die Protagonisten für die zweite Halbzeit auf.

In der 50. Minute erfolgte der Ausgleich durch Mohamed Darwish, der eine Vorlage von Adem Lukac im Kasten unterbrachte. Schon sieben Minuten später das 2:1 für die Hannoveraner, als Björn Masur den Ball mit Hilfe des Innenpfostens versenkte.

Nach einem dummen Foul von Ousmane Soumah im eigenen Strafraum zeigte Schiedsrichter Sören Steeg auf den Punkt und Florian Stütz traf sicher zum Ausgleich (72.). Drei Minuten vor Spielschluss erneuter Jubel für die Heimmannschaft und deren Anhänger. Leon Heesmann war es vorbehalten, aus einem Gewühl heraus zur erneuten Führung einzunicken. Doch die Freude währte nur kurz, denn drei Zeigerumdrehungen weiter traf Marcel Gottschling zum 3:3 und rettete seine Elf dadurch ins Elfmeterschießen.

Hier trafen zunächst Tino Schröder (Arminia) und Dennis Engel. Dann scheiterten Dominic Vilches-Bermudez und Florian Stütz an den jeweiligen gegnerischen Torhütern. Jovan Hoffart und Anton Stach verwandelten, doch beim Stand von 5:5 verschoss der Armine Ousmane Soumah. Nils Laabs und Adem Lukac trafen. Beim Stand von 6:6 erlöste schließlich Marcel Gottschling die Jeddeloher mit seinem Siegtreffer.

Der SSV Jeddeloh erreichte mit diesem Sieg das Finale des Krombacher Niedersachsenpokals und gleichzeitig zum ersten Mal den Einzug in die erste Runde des DFB-Pokals.

Arminia Hannover - SSV Jeddeloh II 6:7 n. E. (3:3, 0:1).

SV Arminia:
Algermissen - Vilches-Bermudez, Dösemeci, Soumah, König, Deppe (85. Schröder), Heesmann, Masur (73. Rohrmann), Darwish, Hoffart, Lukac.

SSV Jeddeloh II: Bohe - Engel, Wegener (57. Hahn), Canizalez, Tomas, Oltmer (65. Fredehorst), Stütz, Gottschling, Stach, Samide (82. Mins), Laabs.

Tore: 0:1 Laabs (18.), 1:1 Darwish (51.), 2:1 Masur (56.), 2:2 Stütz (72., Foulelfmeter), 3:2 Heesmann (87.), 3:3 Gottschling (90.).

Elfmeterschießen: 4:3 Schröder, 4:4 Engel, Bohe hält gegen Vilches-Bermudez, Algermissen hält gegen Stütz, 5:4 Hoffart, 5:5 Stach, Bohe hält gegen Soumah, 6:6 Lukac, 6:7 Gottschling.

Alle Pokalspiele im Überblick





Gesehen  441 Aufrufe   Druckversion  Druckversion  









 


DIE LIGEN 1
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken, Spielerkader:
Regionalliga Nord
Regionalliga Nordost
Oberliga Niedersachsen
Oberliga Nordost Nord

DIE LIGEN 2
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken:
Hamburg-Liga
Bremen-Liga
Schleswig-Holstein-Liga




DIE FUSSBALLECKE
auf Twitter: @die_fube



Startseite Impressum Kontakt