Cookie Consent by PrivacyPolicies.com DIE FUSSBALLECKE - MELDUNGEN
Kopfgrafik
DIE FUSSBALLECKE
Karl Rothmund zum DFB-Ehrenmitglied ernannt
Meldungen

Karl Rothmund zum DFB-Ehrenmitglied ernannt

Autor: NFV am 08.12.2017
Logo NFVDer DFB-Bundestag in Frankfurt am Main hat Karl Rothmund für seine außerordentlichen Verdienste um den Fußball in Deutschland zum Ehrenmitglied des Deutschen Fußball-Bundes ernannt. Die Ernennung wurde vorgenommen von DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Der DFB-Präsident sagt: „Karl Rothmund hat Pionierarbeit im deutschen Fußball geleistet. Den NFV hat er strukturell und inhaltlich modernisiert, unter ihm wurden viele Serviceleistungen für die Vereine und Mitglieder entwickelt. Die Arbeit an der Basis wird dadurch bis heute extrem erleichtert. Karl Rothmund hat in seiner Zeit als DFB-Vizepräsident maßgeblich die Arbeiten am Nachhaltigkeitsbericht unseres Verbandes vorangetrieben. Er hat immer über die vier Eckfahnen des Fußballplatzes hinausgedacht.”

Begonnen hatte Rothmunds Laufbahn im Juli 1990, als er den Posten des Verwaltungsdirektors beim Niedersächsischen Fußballverband (NFV) übernahm. 2005 wurde der frühere Bürgermeister von Barsinghausen zum Präsidenten des NFV gewählt. 2007 wurde Rothmund als DFB-Vizepräsident für sozial- und gesellschaftspolitische Aufgaben Mitglied des DFB-Präsidiums. Nach sechs Jahren schied er 2013 auf dem DFB-Bundestag in Nürnberg aus Altersgründen aus dem DFB-Präsidium aus. Im Oktober 2017 stellte er sich nach 27 Jahren Arbeit im Dienste des deutschen Fußballs nicht erneut zur Wiederwahl als NFV-Präsident.

Rothmund war Wegbereiter von DFBnet, Online-Ergebnisdienst und FUSSBALL.DE. Er hat für eine Modernisierung des NFV gesorgt, eine effiziente Verbandsstruktur geschaffen und einen reibungslosen Spielbetrieb im zweitgrößten Verband innerhalb des DFB gesichert. Als DFB-Vizepräsident war Rothmund von 2007 bis 2013 Vorsitzender der Sepp-Herberger-Stiftung und geschäftsführender Vorsitzender der DFB-Stiftung Egidius Braun. Rothmund war zudem stellvertretender Vorsitzender der Robert-Enke-Stiftung. Heute gehört er als stellvertretender Vorsitzender dem Kuratorium der DFB-Stiftung Egidius Braun an.

Für seine Verdienste um den deutschen Fußball wurde Rothmund 2010 auf dem DFB-Bundestag in Essen die goldene Ehrennadel verliehen.







Gesehen1207 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.