Kopfgrafik
User On Tour
Stadion „Nyu Ullevi“
Göteborg (Schweden):
Vom „Gamla Ullevi“ ging es dann direkt auf die andere Straßenseite ins „Nyu Ullevi“. Das ist ein richtiger „Tempel“ (rund 45.000 passen rein; ausschließlich Sitzplätze). Eigentlich ist es ein Leichtathletikstadion (wurde für eine Leichtathletik-WM gebaut). Dieses Stadion wurde zuletzt nur für Spitzenspiele bzw. Lokalderbys genutzt – wenn also das „Gamla Ullevi“ mit seinen 18.000 Plätzen zu klein war.

Ab der kommenden Saison wird das „Nyu Ullevi“ aber für drei Jahre die Heimat der Vereine IFK Göteborg, Örgryte IS Göteborg und GAIS Göteborg sein, da das „Gamla Ullevi“ erneuert wird.

Als ich vor dem Stadion stand, hätte ich nie gedacht, dass ich da rein komme. Als ich aber ein wenig um das Stadion rumgegangen bin, stand da doch tatsächlich schon wieder eine Tür offen.

Ich gehe also die erste Treppe hinauf und höre ziemlichen Lärm. Zufälligerweise wurde ein Anfahrtsweg neu geteert. Man war anscheinend fast fertig. Per Handzeichen versuchte ich mich zu verständigen, ob ich an der Seite vorbeigehen dürfe. Nach einem kurzen Nicken war ich vorbei, ging noch ein paar Treppen hinauf und stand im Stadion, und wenn ihr die Bilder seht, könnt ihr euch wohl vorstellen, dass es ziemlich imponierend war alleine im Stadion zu stehen!

Ich bin dann sogar einmal ganz nach oben gekraxelt um diese Bilder zu machen. Fabelhaft!

Verfasst am 01.05.2006 von Hamburger
Fotos: Hamburger
 

Zurück zur Auswahl