Kopfgrafik
Meldungen

Neuer Sportlicher Leiter beim VfB Oldenburg

Autor: VfB Oldenburg am 08.04.2019
Jürgen Hahn wechselt zu den Blauen

Logo VfB OldenburgDer VfB Oldenburg stellt sich für die Zukunft breiter auf. Jürgen Hahn übernimmt ab dem 1. Mai die sportliche Leitung des Fußball-Regionalligisten. Andreas Boll, zurzeit noch Sportlicher Leiter der Blauen, wechselt als Vorstand Sport in das Führungsgremium des Traditionsvereins.

BV Cloppenburg findet neuen Trainer

Autor: Fube am 05.04.2019
Logo BV CloppenburgOberligist BV Cloppenburg hat einen neuen Trainer für die nächste Spielzeit gefunden. Es ist Ralf Ewen, der in der Saison 2005/06 als Abwehrspieler für den Verein aktiv war. Das meldet die Oldenburger Nordwest Zeitung. Der 47-jährige coacht noch bis zum Sommer den Kreisligisten SC Bakum und wird im Juli die Nachfolge von Imke Wübbenhorst antreten, die in der Winterpause dem zu Atlas Delmenhorst gewechselten Olaf Blancke auf der Trainerbank folgte.

Salar geht im Sommer - Bejzade übernimmt

Autor: Frank Willig am 04.04.2019
Logo Arminia HannoverBei den Blauen wird nach Saisonende der Oberliga-Trainerstuhl neu besetzt. Murat Salar wird nach über drei Jahren gemeinsam mit Adem Cabuk und Emrah Cengiz den Staffelstab weiterreichen und sich neuen Aufgaben zuwenden. Entgegennehmen wird den Stab ein alter Bekannter in Bischofshol, der ehemalige albanische Nationalspieler und Torschützenkönig der albanischen 1. Liga, Skerdi Bejzade.

Trainerfrage bei Eintracht Northeim geklärt

Autor: Eintracht Northeim am 04.04.2019
Simon Schneegans kommt von SG Bergdörfer

Logo FC Eintracht NortheimDie Trainersuche für die Saison 2019/20 ist beim FC Eintracht Northeim beendet. Simon Schneegans wird neuer Coach, als Co-Trainer kehrt Oliver Hille zurück an den Rhumekanal. Der 32-jährige Bundespolizist, Schneegans der die A-Lizenz besitzt steht derzeit noch in Diensten von Bezirksligist SG Bergdörfer. Zudem trainiert er den DFB-Stützpunkt Göttingen. Mit der SG Bergdörfer belegt er momentan Platz 2.

Paul Schinke verlängert beim 1. FC Lok

Autor: Lok Leipzig am 04.04.2019
Logo 1. FC Lokomotive LeipzigAls Neunjähriger war Paul Schinke nach Probstheida gekommen und spielte bis 2004 im Nachwuchs. Seit 2015 ist er zurück und bleibt noch mindestens zwei weitere Jahre beim FCL. Am Donnerstag unterzeichnete der frisch gebackene Familienvater seinen neuen Vertrag.

Seite:12345»291