Kopfgrafik


Letzter Spieltag der Futsal Regionalliga Nord 2017/18
Autor: Fube am 19.02.2018 - 21:14
Hamburger Trio auf den ersten drei Plätzen

FutsalDer Meister stand mit den HSV-Panthers bereits fest, aber der zweite Platz war noch nicht vergeben - jedenfalls theoretisch. Am Ende blieb alles wie gehabt: Der Hamburger Futsal-Club 2016 bezwang den direkten Konkurrenten FC Fortis Hamburg 6:5 und ist Vizemeister der ersten Regionalliga-Saison im Futsal. Die Fortis bleiben auf dem dritten Platz.

Der Meister HSV-Panthers blieb auch im letzten Spiel ohne Niederlage. Das 4:2 über Sparta Futsal HSC war der 13. Sieg. Werder Bremen Futsal unterlag der Eintracht aus Braunschweig 4:7 und rutschte auf den letzten Tabellenplatz. Die Partie PTSK Kiel Futsal gegen OSC Bremerhaven Futsal wurde 2:0 für die Gastgeber gewertet, da der OSC zum Spiel nicht antrat.

Das vakante Spiel vom 11. Spieltag Sparta Futsal - Hamburger Futsal-Club (7:8) wurde nachträglich als 2:0-Sieg für die Hamburger gewertet, weil die Spartaner nicht spielberechtigte Spieler einsetzten. Diese Wertung hatte keine Auswirkung auf die Schlusstabelle.

Meister und Vizemeister sind für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert.


Tabellengrafik



Gesehen  147 Aufrufe   Druckversion  Druckversion  









 




Startseite Impressum Kontakt