Kopfgrafik


Krombacher Niedersachsenpokal: Halbfinalpartien terminiert
Autor: NFV am 05.03.2018 - 19:21
Logo Krombacher NiedersachsenpokalFrühzeitige Planungssicherheit für die Halbfinalteilnehmer des Krombacher Niedersachsenpokals: Beide Partien sind im Sinne aller vier Vereine und mit Blick auf die zu erwartenden Nachholspiele in den jeweiligen Ligen nun einvernehmlich terminiert worden. Gespielt wird am Ostersonntag (1. April) sowie am darauffolgenden Dienstag (3. April).

Die Paarungen wurden wie folgt angesetzt:
SV Arminia Hannover – SSV Jeddeloh (Sonntag, 1. April, 17 Uhr)
SV Drochtersen/Assel – VfL Osnabrück (Dienstag, 3. April, 19 Uhr) 

Als einer der drei größten Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) darf der Niedersächsische Fußballverband (NFV) – zusätzlich zu seinen ohnehin qualifizierten Erst- und Zweitligisten –zwei Teilnehmer in den DFB-Pokal schicken. Die Halbfinalspiele besitzen deshalb bereits „Endspielcharakter“, die Sieger sind nämlich direkt für die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals 2018/2019 qualifiziert. 

Der Niedersachsenpokal ist der höchste verbandseigene Pokalwettbewerb. Er wird bereits seit 1955 ausgetragen, seit der Saison 2009/2010 hält die Krombacher Brauerei als NFV-Premiumpartner die Namensrechte. Seit der Spielzeit 2015/2016 wird das Endspiel des Krombacher Niedersachsenpokals zudem im Rahmen des bundesweiten „Finaltags der Amateure“ live in einer TV-Konferenzschaltung in der ARD übertragen. In dieser Saison findet er am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, statt.

Das Endspiel des Krombacher Niedersachsenpokals findet beim klassentieferen Verein statt. Sollten sich die beiden Regionalligisten SSV Jeddeloh und SV Drochtersen/Assel dafür qualifizieren, wird das Heimrecht gelost. 



Gesehen  329 Aufrufe   Druckversion  Druckversion  









 




Startseite Impressum Kontakt