Kopfgrafik


Keine Regionalliga für TuS Bersenbrück
Autor: Fube am 27.03.2018 - 19:07
DIE FUSSBALLECKENach Oberliga-Spitzenreiter SC Spelle-Venhaus verzichtet auch der derzeitige Tabellenzweite TuS Bersenbrück auf das Abenteuer Regionalliga. Dies ist einer Meldung auf der Vereinshomepage zu entnehmen. Schatzmeister Werner Rehkamp wies in einer Mitgliederversammling darauf hin, dass man sportlich dicht an einem Aufstiegsplatz stünde, wirtschaftlich jedoch auf einem Abstiegsplatz.

Doch nicht nur aus finanzieller Sicht sei die Regionalliga nicht zu stemmen. Auch was an Infrastruktur und in organisatorischer Hinsicht zu leisten sei, überfordere den Verein. Das sind übrigens auch die Gründe, die dem SC Spelle-Venhaus einen Aufstieg unmöglich machen.

Es gibt aber auch Vereine, die einen Aufstieg anpeilen. Neben dem VfL Oldenburg will der 1. FC Wunstorf eine Lizenz für die 4. Liga beantragen. Auch Eintracht Northeim, Lupo Martini Wolfsburg und eventuell Atlas Delmenhorst wären gewillt, haben sich aber noch nicht endgültig entschieden. Bis zum 1. April haben sie noch Zeit...


Gesehen  460 Aufrufe   Druckversion  Druckversion  









 




Startseite Impressum Kontakt