Kopfgrafik
User On Tour
SC Nienstedten - TuS Borstel-Hohenraden 3:2 (2:1)
Hamburg / Bezirksliga West
In dieser Partie spielte der Tabellenführer gegen den Tabellendreizehnten. Obwohl es eigentlich eine klare Angelegenheit war, mussten die Zuschauer bis zum Schluss um den erwarteten Sieg zittern. Der Außenseiter nutzte nämlich zwei seiner drei Torchancen und konnte zwei Mal die Nienstedter Führung ausgleichen. Als dann aber in der 70. Minute das 3:2 fiel, war der Willen der Gäste gebrochen. Kein einziges Mal kam Borstel noch gefährlich vor das Nienstedter Tor, so dass es am Ende einen knappen, aber hochverdienten 3:2-Erfolg für den SC Nienstedten gab.

Da der einzige Verfolger (Union 03) verlor, konnte Nienstedten die Tabellenführung ausbauen und ist somit erster Anwärter für den Landesligaaufstieg.
Einen kurzen Augenblick später lag der Ball zum 1:1 für die Gäste im Netz.

Nienstedten ist ein kleiner Stadtteil im Westen Hamburgs – nahe der Elbe gelegen. Bekannter als Nienstedten ist zweifellos der benachbarte Stadtteil Blankenese – beides sind ziemlich noble Stadtteile mit einer schönen (und natürlich teuren) Wohngegend.
Auf der einen Seite befinden sich acht Treppen, die durch den Graswuchs (zumindest aus der Ferne) schwer erkennbar sind.

Der SC Nienstedten spielt auf einem Grandplatz. Es war fast nostalgisch das Fußballspiel zu betrachten, während aus nur einigen hundert Metern Entfernung die Containerschiffe unüberhörbare Signale von sich gaben.

Überhaupt war es ein sehr gelungener Nachmittag: ein torreiches, abwechslungsreiches Bezirksligaspiel und das bei nur 1,50 Euro Eintritt!

Zuschauer: 70
Verfasst am 06.05.2006 von Hamburger
Fotos: Hamburger
 

Zurück zur Auswahl