Kopfgrafik
User On Tour
Flota Swinoujscie - Stal Szczecin 6:0 (4:0)
Polen 4. Liga
In Polen gibt es je eine eingleisige 1. und 2. Liga; die 3. Liga ist viergleisig. Von der 4. Liga gibt es in Polen neunzehn Staffeln. Das Spiel fand in der „Zachodniopomorska-Staffel“ statt. In dieser Staffel spielen Mannschaften aus dem Nord-Westen Polens.

Seit der Saison 1987/88 spielte Flota Swinoujscie in der 3. Liga – manchmal spielten sie sogar um den Aufstieg mit. Aber gerade vergangene Saison wurden sie Vorletzter und stiegen somit in die 4. Liga ab. Stal Szczecin ist ein Aufsteiger aus der 5. Liga.

Bei diesen beiden Teams handelt es sich um Mannschaften aus Swinemünde und Stettin. Swinemünde liegt im äußersten Nord-Westen Polens.

In das Stadion passen 3.500 Zuschauer – ausschließlich Sitzplätze. Auf der einen Seite gibt es dreizehn Reihen Holzbänke; auf der anderen Seite sechs Reihen mit Plastik-Sitzschalen.
Reihen mit Plastik-Sitzschalen

Das Spiel war ziemlich einseitig. Swindemündes Spiel war sehr ansehnlich; technisch wirklich guter Fußball – im unteren Bereich der Oberliga Nord würde ich sie einordnen. Der Aufsteiger aus Stettin hatte nie eine wirkliche Chance und konnte froh sein, dass der Gastgeber in der 2. Halbzeit nicht mehr mit letztem Einsatz agierte.

„Fans“ gab es nur wenige – hier und da ein Swinemünde-Schal und ein paar Tröten. Der Torjubel war allerdings durchaus beachtenswert für „nur“ 400 Zuschauer.
Dreizehn Reihen Holzbänke

Der Eintritt für meine Frau und mich kostete zusammen umgerechnet 3 Euro. Es gab allerdings keinerlei Möglichkeit etwas zu essen und/oder zu trinken.
Verfasst am 27.08.2006 von Hamburger
Fotos: Hamburger
 

Zurück zur Auswahl