Kopfgrafik
User On Tour
Inselhopping Teil 1
Inselhopping oder im Regen von Reykjavik
2006 sollte es endlich so weit sein. Nach bereits 5 längeren Touren durch Skandinavien in den letzten 5 Jahren sollte es dies Jahr endlich nach Island gehen. Iceland Express macht`s möglich. Ursprünglich war geplant eine Woche Schweden und Norwegen, vier Tage Island und anschließend wieder eine Woche Schweden. Nach der ersten Woche flog ich Donnerstag Abend wieder nach Hannover, da ich ursprünglich den Freitag arbeiten musste. Aber es kommt ja meistens anders als man denkt und so bekam ich gnädigerweise den Freitag doch noch frei. HLX Hin-, Rück-, und wieder Hinflug waren aber bereits gebucht...

Egal, das Wochenende noch mal zum Vorbereiten genutzt und Sonntag Mittag wieder nach Stockholm-Arlanda geflogen. Ursprünglich sollte mein Island Flug direkt am Sonntag Abend ab Arlanda starten. Jedoch wurden die Sonntagsflüge nach Keflavik komplett für den Sommerflugplan bei IE gestrichen, so dass ich erst Montag Mittag weiterfliegen konnte.
Wasserfall Gullfoss

Nach unspektakulären drei Flugstunden über Oslo, Bergen und den Shetland Islands landete man im wolkenbehangenen Keflavik. Der Flybus bringt einen dann netterweise bis direkt zu seiner jeweiligen Unterkunft. Also für ca. 12 € die 50 km bis nach Reykjavik Youth Hostel.

Schnell eingecheckt, Sachen auf’s Zimmer geschmissen und schon ging’s los. Dank der Rezeption hatte man bereits einen Stadtplan mit den eingezeichneten Spielstätten der zu besuchenden Spiele der nächsten Tage.


Weiter zu Teil 2
Verfasst am 01.11.2006 von BTH-Jens
Fotos: BTH-Jens
 

Zurück zur Auswahl